Bei Pobutsch/Pobučí (Schönhengstgau)Haindorf/Hejnice (Isergebirge)Scheurecker Schwelle/Žďárské jezírko (Böhmerwald)Fleyh/Fláje (Böhmisches Mittelgebirge)RiesengebirgeHemmehübelKapelle des hl. Franz von Assisi in Zerkowitz/Zvěrkovice (Südmähren)BannerbildSudeten.Net
     +++   Ausstellung zu Waltsch: "Gemeinsam für die Heimat"  +++     
     +++   "Jessas Leit, hei(nt gi(bt ´s a Musich"  +++     
     +++   Arbeitseinsatz im Braunauer Ländchen  +++     
     +++   Familienfest des Landesverbands Rheinland-Pfalz  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Heimatpflegerin

Seit 1988 gibt es die Einrichtung "Heimatpflegerin der Sudetendeutschen". Die Stelle wurde im Rahmen der Schirmherrschaft des Freistaats Bayern über die Sudetendeutschen und als Ergänzung zu den bayerischen Bezirksheimatpflegern geschaffen.


Aufgabe der sudetendeutschen Heimatpflege ist es, die kulturelle Überlieferung der Deutschen aus und in Böhmen, Mähren und Sudetenschlesien zu dokumentieren, zu bewahren und zu fördern. Seit der politischen Wende von 1989 hat die grenzüberschreitende Kulturarbeit mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Heute gehört sie zu den wichtigsten Aufgaben der Einrichtung.

Die Themen sind vielfältig: Heimat- und Familienforschung, Oral History/Zeitzeugenprojekte, Mundart, Volksmusik und -tanz, Trachten, Krippen, aber auch Alltagskultur und Kunstprojekte. Es werden sowohl eigene Projekte verwirklicht als auch Gruppen und Einzelpersonen in ihren Vorhaben beraten und unterstützt. Die sudetendeutsche Heimatpflege veranstaltet Ausstellungen und Konzerte, Tagungen und Exkursionen und gibt Publikationen und Tonträger heraus.

 

Kontakt

Sudetendeutsche Landsmannschaft, Bundesverband e.V.

Hochstraße 8
81669 München

Telefon:

(089) 48 00 03 - 70 (Presse - 54)

Telefax:

(089) 48 00 03 - 44

E-Mail:

Kontaktformular

           Gefördert durch: 

 

Finanzministerium

 

Sozialministerium

 

 

Bayerische Bezirke

Sudetendeutsche Stiftung

Kostenloser Newsletter

Abonnieren sie jetzt unseren kostenfreien Newsletter.