BannerbildBannerbild
     +++   Sudetendeutscher Tag in Hof  +++     
     +++   Liederlust im Vierklangrausch  +++     
     +++   Kulturfahrt ins westböhmische Bäderdreieck  +++     
     +++   Arbeitseinsatz im Braunauer Ländchen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Veranstaltungen und Workshops

Festabzeichen 22
Samstag, 4. Juni 2022

 

14:30 Uhr

Seliger Gemeinde

Mit den Alexandersbader Thesen in die Zukunft

Begrüßung: Helena Päßler, Bundes-Co-Vorsitzende

Moderation: Dr Peter Becher; Vorsitzender des Adalbert Stifter Vereins

Podium: Monika Horáková, Historikerin (Prag); Volkmar Halbleib, MdL, Vertriebenenpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion; Torsten Fricke, Chefredakteur der Sudetendeutschen Zeitung

 

14:30 Uhr

Sudetendeutsches Musikinstitut (Träger: Bezirk Oberpfalz)

Der Böhmerwäldler Komponist Rudolf Leberl (1884 - 1952) – eine Spurensuche mit Blick auf seine Volksliedbearbeitungen

Zwar konnten Rudolf Leberls Werke unter glücklichen Umständen über die Wirren von Kriegsende und Vertreibung hinweg gerettet werden. Doch wissen wir erstaunlich wenig über sein Leben und seine Person. Was verrät die Musik über den Menschen und Musiker Leberl? Eine Spurensuche von Thomas Englberger – mit Volksliedern in Holzbläserbearbeitung, vorgetragen vom Bläserkreis um Th. Englberger.

Moderation: Direktor Dr. Andreas Wehrmeyer

 

14:30 Uhr

Sudetendeutsche Akademie der Wissenschaften und Künste

"Im Schleier des Morgens“, Ghasele von Ursula Haas. Von ihr gelesen und am Klavier improvisiert begleitet von Dr. Dietmar Gräf.

 

14:30 Uhr

Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk mit seiner Bildungsstätte „Der Heiligenhof“ in Verbindung mit der Akademie Mitteleuropa e.V. und dem Arbeitskreis Sudetendeutscher Akademiker (ASA)

Beobachtungen zum (sudeten)deutsch – tschechischen Verhältnis im ersten Jahr meiner Tätigkeit als Botschafter in Prag

Referent: Andreas Künne, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Prag

 

16:30 Uhr

Ackermann-Gemeinde

Gespräch zum Buch - 75 Jahre kirchliche Sorge für die Sudetendeutschen

Vortrag mit Diskussion: Professor Dr. Rainer Bendel, Kirchenhistoriker

 

16:30 Uhr

Adalbert Stifter Verein

Neustart der deutsch-tschechischen Beziehungen. Die 1990er Jahre in Erinnerung ihrer Akteure

Referenten: Dr. Peter Becher (Adalbert Stifter Verein), Michael Frank (früherer Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Prag) und Dorothea Schroth (Ackermann-Gemeinde).

Moderation Dr. Zuzana Jürgens und Anna Knechtel (beide Adalbert Stifter Verein)

 

16:30 Uhr

Bundesfrauenarbeitskreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft

Heimat kann überall sein - Über Identität und Spurensuche

Begrüßung: Gerda Ott, SL-Bundesfrauenreferentin

Referentin: Katharina Martin-Virolainen, Journalistin

 

16:30 Uhr

Sudetendeutsche Landsmannschaft, Bundesverband

Unsere Familienwurzeln in Archiven Tschechiens finden?

Referent: Werner Honal, Vereinigung Sudetendeutscher Familienforscher (VSFF)

 

16:30 Uhr

Walther-Hensel-Gesellschaft

Offenes Liedersingen

Leitung: Herbert Preisenhammer

 

18:00 Uhr

Sudetendeutsches Schatzkästlein des Kulturreferats der Sudetendeutschen Landsmannschaft und des Sudetendeutschen Musikinstituts

(Träger: Bezirk Oberpfalz)

Konzert: Westböhmisches Symphonieorchester Marienbad
Leitung: Radek Baborák, Chefdirigent

 

Pfingstsonntag

 

Ab 13.00 Uhr Böhmisches Dorffest und themenbezogene Veranstaltungen

 

11:00 Uhr

Sudetendeutsche Heimatpflege

Mundartlesungen

 

13:00 Uhr

Sudetendeutsche Landsmannschaft, Bundesverband

Unsere Familienwurzeln in Archiven Tschechiens finden?

Referent: Werner Honal, Vereinigung Sudetendeutscher Familienforscher (VSFF)

 

13:00 Uhr

Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik

Filmvorführung: „DFC – Die Legende kehrt zurück“

Präsentation: Maximilian Schmidt – ifa-Kulturmanager

 

14:00 Uhr

Heimatkreis Jägerndorf

Schmohzfrasse und Bratenrock – Mundart, Tracht und Kulturarbeit im Kreis Jägerndorf

Referenten: Meinhard Schütterle, Heimatkreisbetreuer und Lorenz Loserth, Heimatortsbetreuer, Kulturpreisträger 2022

 

14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Autoren lesen aus ihren Werken

 

14:00 Uhr

Bund der Eghalanda Gmoin (BdEG)

Jurysitzung Egerländer Kulturpreis Johannes von Tepl

Ansprechpartner: Dr. Ralf Gerhard Heimrath

 

14:00 Uhr

Heimatkreis Kaplitz

Sitzung

Ansprechpartner: Hermann Proksch

 

14:00 Uhr

Böhmerwaldheimatkreis Prachatitz

“Der Böhmerwald” stellt sich vor – das Sprachrohr des Böhmerwaldheimatkreises Prachatitz

Möglichkeit für Austausch und Diskussion

Referent: Dr. Gernot Peter, Vorsitzender

 

15:00 Uhr

Deutsches Kulturforum östliches Europa

Rübezahl als Retter? - Kinderbuch und Ausstellung über den Berggeist

Referent: Ralf Pasch, Publizist

 

15:00 Uhr

Vereinigung Sudetendeutscher Familienforscher (VSFF)

Verantwortungsvolle Erkundung heimatlicher Lebensumstände und Identitäten mit deren Auswirkung auf die Zukunft. Epigenetik und Kulturentwicklung, Kulturerbe und Identität

Referent: Dr. Michael Popović

 

15:00 Uhr

Sudetendeutsche Heimatpflege

Atlas der Volkstrachten aus der Tschechischen Republik

Referent: Jan Kuča, Ethnologe

 

Post Bellum

Die vertriebenen Kinder

Jan Blažek, der Dokumentarist von Post Bellum, wird über die Tätigkeit des Vereines Berichten und speziell über die Interviews, die Mitarbeiter des Vereines mit deutschen Zeitzeugen geführt haben. Aus dem Filmmaterial sind verschiedene Programme für Schulen entstanden, wie auch ein Komik-Buch und eine reisende Ausstellung.

 

Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein

Meine und unsere Geschichte

Gespräch und Lesung mit Libor Rouček über seine Erinnerungen. Moderation: Dr. Wolfgang Schwarz

Kontakt

Sudetendeutsche Landsmannschaft, Bundesverband e.V.

Hochstraße 8
81669 München

Telefon:

(089) 48 00 03 - 70 (Presse - 54)

Telefax:

(089) 48 00 03 - 44

E-Mail:

Kontaktformular

           Gefördert durch: 

 

Finanzministerium

 

Sozialministerium

 

 

Bayerische Bezirke

Sudetendeutsche Stiftung

Kostenloser Newsletter

Abonnieren sie jetzt unseren kostenfreien Newsletter.