BannerbildSudeten.NetBei Pobutsch/Pobučí (Schönhengstgau)Fleyh/Fláje (Böhmisches Mittelgebirge)HemmehübelHaindorf/Hejnice (Isergebirge)RiesengebirgeKapelle des hl. Franz von Assisi in Zerkowitz/Zvěrkovice (Südmähren)Scheurecker Schwelle/Žďárské jezírko (Böhmerwald)
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sudetendeutsche Landsmannschaft Bundesverband e.V.

Vorschaubild

Andreas Miksch, Bundesgeschäftsführer

Hochstr. 8
81669 München

Telefon (089) 48000354
Telefax (089) 48000344

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.sudeten.de
Homepage: www.sudetendeutscher-tag.de Zusatzdomain
Homepage: www.sudetendeutschertag.de Zusatzdomain
Homepage: www.heimat-online.eu Zusatzdomain
Homepage: www.sudetendeutsche-landsmannschaft.de Zusatzdomain

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Die Sudetendeutschen stammen aus Böhmen, Mähren und Sudetenschlesien – der heutigen
Tschechischen Republik. Fast tausend Jahre lang lebten sie – Deutscheund Tschechen gemeinsam – in den böhmischen Ländern. Nach der menschenrechtswidrigen Vertreibung aus ihrer Heimat siedelten sich 1945/1946 die meisten von ihnen in Deutschland an und trugen erheblich zum Wiederaufbau in der Nachkriegszeit bei. 1954 übernahm der Freistaat Bayern die Schirmherrschaft über die Sudetendeutsche Volksgruppe.

 

 

Woher wir kommen


Aktuelle Meldungen

Heimatpflege im Radio

(20. 05. 2022)

BR Heimat – der Digitalsender des Bayerischen Rundfunks – www.br-heimat.de

Die Sendung "Servus", von und mit Evi Strehl, läuft am Freitag, 3. Juni von 15-17 Uhr, Danach gibt es sie für 12 Monate als Podcast.

 

Die heutige junge Generation tut sich mitunter schwer mit diesem Begriff: "Die Sudetendeutschen" – Was waren das für Menschen? Wann und warum kamen sie nach Bayern – gelten hier sogar als 4. Stamm neben den Altbayern, Schwaben und Franken? Und warum haben sie mit Christina Meinusch sogar eine eigene Heimatpflegerin, ein eigenes Museum und Archiv und jedes Jahr an Pfingsten ein Sudetendeutsches Treffen?

Seit 1970 gibt es Antworten darauf u.a. im "Haus des Deutschen Ostens" (HDO) in München, einer Kultur-, Bildungs- und Begegnungseinrichtung des Freistaates Bayern zu allen Themen der früheren deutschen Staatsgebiete sowie der deutschen Siedlungsgebiete im östlichen Europa. Zahlreiche Veranstaltungen im Bereich Kultur und Bildung werden hier organisiert. "Dieses Haus ist ein Geschenk des Bayerischen Staates an die vertriebenen Mitbürger“ – so hat es der frühere Bayerische Ministerpräsident Alfons Goppel bei der Eröffnung formuliert. Mittlerweile gibt es auch eine eigene Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene, derzeit Sylvia Stierstorfer, die ebenfalls sudetendeutsche Wurzeln hat.

Die Sendung wird natürlich mit Musik und Gesang der Sudetendeutschen umrahmt, hautsächlich mit Aufnahmen verschiedener Egerländer Musik- und Gesangsgruppen, von denen einiges im Archiv des Bayerischen Rundfunks erhalten ist. Musik, Kultur und Brauchtum war sozusagen das unsichtbare Fluchtgepäck der damaligen Vertriebenen, das sie seit 1945 fruchtbar in ihre neue Heimat eingebracht haben. Die Aufbauleistung der Heimatvertriebenen aus den ehemaligen deutschen Siedlungsgebiete in Ost- und Mitteleuropa hat unbestreitbar zur florierenden Wirtschaft- und Kultur des Landes beigetragen.

Evi Strehl hat sich auf den Weg gemacht zu Zeitzeugen, Heimatpflegern und Vertretern sudetendeutscher Verbände, u.a. auf dem Egerlandtag in Marktredwitz und im Haus des Deutschen Ostens in München.


Veranstaltungen

18.07.​2022 bis
23.12.​2022
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Waltsch
Ausstellung zu Waltsch: "Gemeinsam für die Heimat" in München
Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Bildern, die Manfred Gischler in den vergangenen zehn Jahren ... [mehr]
 
06.11.​2022 bis
12.11.​2022
Seminarwoche für Multiplikatoren
Zu einer Seminarwoche treffen sich Multiplikatioren vom 6.11. bis 11.11.2022 im Heiligenhof in Bad Kissingen. Die Bildungs- und Begegnungsstätte „Der Heiligenhof“ in Bad Kissingen lädt in Zusammenarbeit mit der Sudetendeutschen ... [mehr]
 
11.11.​2022 bis
12.11.​2022
Jahrestagung Sudetendeutscher Heimatrat
Am zweiten Novemberwochenende 2022 trifft sich der Heimatrat der Sudetendeutschen zu seiner zweitägigen Jahrestagung im Heiligenhof in Bad Kissingen. [mehr]
 
21.11.​2022
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Vortrag von Professor Samerski: Nuntius Alois Muench (1889–1962) – Der ‚Retter Deutschlands‘
Böhmen liegt nicht nur geographisch in der Mitte Europas, es hat auch zahlreiche Ideen und ... [mehr]
 
04.12.​2022
16:00 Uhr
Chor des Stuttgarter Adventssingen
50. Stuttgarter Adventssingen
Das Stuttgarter Advents-Singen feiert Jubiläum! Zum 50. Mal sind Freunde der echten Volksmusik zum ... [mehr]
 
26.05.​2023 bis
28.05.​2023
In Regensburg findet 2023 der 73. Sudetendeutsche Tag statt.
73. Sudetendeutscher Tag
Der 73. Sudetendeutsche Tag findet von Freitag, 26. Mai bis Pfingstsonntag, 28. Mai 2023 in ... [mehr]
 
 

Fotoalben



Gastroangebote

26.05.​2023 bis
28.05.​2023
In Regensburg findet 2023 der 73. Sudetendeutsche Tag statt.
73. Sudetendeutscher Tag
Der 73. Sudetendeutsche Tag findet von Freitag, 26. Mai bis Pfingstsonntag, 28. Mai 2023 in ... [mehr]
 

Kontakt

Sudetendeutsche Landsmannschaft, Bundesverband e.V.

Hochstraße 8
81669 München

Telefon:

(089) 48 00 03 - 70 (Presse - 54)

Telefax:

(089) 48 00 03 - 44

E-Mail:

Kontaktformular

           Gefördert durch: 

 

Finanzministerium

 

Sozialministerium

 

 

Bayerische Bezirke

Sudetendeutsche Stiftung

Kostenloser Newsletter

Abonnieren sie jetzt unseren kostenfreien Newsletter.