Winter im AdlergebirgeBabitz bei LessonitzBannerbildWinterlandschaft im AdlergebirgeBannerbildBlick nach Jesenik
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schlösser und Burgen

Schloss Friedland, Foto: Franz Neumann

„Unter allen Burgen und Schlössern des romantischen Böhmerlandes gehört das Schloß Friedland zu den vornehmsten, theils wegen des berühmten Wallenstein, der es besaß, theils wegen seines colossalen und eigenthümlichen Baues", schrieb Die Gartenlaube 1957.

 

Der gesamte Text hier

Schloss Klösterle an der Eger, Foto: Martin Motlík

In den Böhmischen Ländern gibt es manches Bauwerk, das auch als „Rotes Schloss“ bezeichnet wird, darunter Schloss Rothenhaus bei Görkau, Schloss Grätz bei Troppau und Rothschloß bei Rakonitz. Ein Adelssitz, der diese Bezeichnung ohne Zweifel ebenfalls verdient hätte, ist Schloss Klösterle an der Eger.

 

Mehr über Schloss Klösterle an der Eger

Schlossgarten in Krummau, Foto: Dieter Klein

Aufgrund seiner architektonischen Gestaltung und geschichtlichen Bedeutung wurde Schloss Krummau 1992 in das Verzeichnis des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Es ist – nach der Prager Burg auf dem Hradschin – das zweitgrößte historische Bauwerk der böhmischen Länder.

 

Mehr über Schloss Krummau

Schloss Leitomischl, Foto: Werner Honal

Schloss Leitomischl ist eines der bedeutendsten Renaissance-Bauwerke der böhmischen Länder. Im Laufe seiner Geschichte zählte es zahlreiche bekannte Adelsfamilien zu seinen Besitzern.  

Mehr über Schloss Leitomischl

Waltsch, Foto: Möckel

Waltsch im Egerland ist eine Perle des böhmischen Barocks. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört das Schloss mit seinem imposanten Schlosspark und den Skulpturen von Matthias Bernhard Braun.

 

Weitere Infos über Waltsch (Valeč)

Schloss Jarmeritz, Foto: David Stašek

Das Barockschloss Jarmeritz (Jaroměřice) gehört zu den größten Bauwerken Mährens aus dem 18. Jahrhundert.

 

Warum es auch als "musikalisches Versailles" bezeichnet wird und weitere Infos