Schreiben Sie uns!

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Sudetendeutscher Tag

Seit 1950 ist er ein fester Termin im Kalender der Sudetendeutschen: Jährlich zu Pfingsten kommen sie zum Sudetendeutschen Tag zusammen. Bisherige Veranstaltungsorte waren unter anderem München, Augsburg, Nürnberg, Stuttgart, Regensburg, Wien und Frankfurt am Main. 2022 war erstmals das oberfränkische Hof mit der umliegenden Euregio Egrensis Veranstaltungsort.

Der Sudetendeutsche Tag ist geprägt von politischen Reden, aber auch von Musik, Tanz, Brauchtum und vielen Gelegenheiten zu Begegnung und Austausch. Dieser Austausch wird zunehmend internationaler: So nehmen immer mehr tschechische Gäste am Sudetendeutschen Tag teil. Mit Daniel Herman hat 2016 erstmals ein tschechischer Minister den Sudetendeutschen Tag besucht.  

Neuigkeiten rund um den Sudetendeutschen Tag

74. Sudetendeutscher Tag 2024 in Augsburg

Die europäische Einigung ist eine sudetendeutsche Erfindung

Die Hauptkundgebung des 74. Sudetendeutschen Tages in Augsburg stand ganz unter dem Motto „Sudetendeutsche und Tschechen – miteinander für Europa“.

[mehr]

Festführer für den 74. Sudetendeutschen Tag

Am Pfingstwochenende vom 17. bis zum 19. Mai 2024 findet der 74. Sudetendeutsche Tag in der Friedensstadt Augsburg statt. Allen Teilnehmern und Interessierten empfehlen wir unseren Festführer, der für Sie zum Download bereitsteht.

[mehr]

Europäischer Karlspreis der Sudetendeutschen 2024

Bernd Posselt informierte Jean-Claude Juncker in Luxemburg darüber, dass ihm das Karlspreisgremium der Sudetendeutschen den Europäischen Karlspreis 2024 zuerkannt hat.

[PRESSEMITTEILUNGEN]

[mehr]

74. Sudetendeutscher Tag 2024 in Augsburg

Gemeinsamkeit im Herzen Europas

Jean-Claude Juncker, der langjährige luxemburgische Premierminister und frühere Präsident der Europäischen Kommission, erhält den Europäischen Karls-Preis der Sudetendeutschen Landsmannschaft 2024.

[mehr]

74. Sudetendeutscher Tag 2024 in Augsburg

Mörtel an den Fundamenten der europäischen Einigung

Die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) wird mit dem Menschenrechtspreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft ausgezeichnet.

[mehr]

74. Sudetendeutscher Tag 2024 in Augsburg

Unsere Stars

Für herausragende kulturelle Leistungen wurden in Augsburg die Sudetendeutschen Kulturpreise 2024 verliehen.

[mehr]

74. Sudetendeutscher Tag in Augsburg

Am Pfingstwochenende 2024 kommen Sudetendeutsche aus nah und fern in der Friedensstadt Augsburg zusammen, um ihre nunmehr 74. jährliche Zusammenkunft im europäischen Geist zu begehen.

[mehr]

Europäisches Forum: Herausforderung für Europa – Desinformation und Subversion

Der Krieg war niemals verschwunden, doch so sichtbar wie in den vergangenen Jahren war er lange nicht mehr. Deshalb stellt sich die Frage nach Frieden nicht nur in weltweiten Dimensionen und in der großen Politik, sondern für jeden von uns. Wir stellen uns im Rahmen der Diskussion der gegenwärtigen weltpolitischen Herausforderung und kämpfen für ein geeintes Europa, indem wir mit unserem Handeln gezielter Desinformation und Subversion entgegenwirken.

Im Rahmen des Europäischen Forums als Auftakt zum 74. Sudetendeutschen Tag in Augsburg diskutieren ausgewiesene Europaexperten diese hochaktuellen Themen am Freitag, 17. Mai 2024 im Augustanahaus (Im Annahof 4, 86150 Augsburg). Das Podium leitet dabei Dr. h.c. Bernd Posselt, MdEP a.D., Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe und Präsident der Paneuropa-Union Deutschland. Es diskutieren Markus Rinderspacher, MdL, Dr. Pavel Svoboda, MdEP a.D., Dr. Dirk Hermann Voß und Prof. Dr. Ihor Zhaloba.

Der Eintritt ist frei. Kommen Sie ins Augustanahaus und diskutieren Sie mit!

Foto: Neitram/Wikimedia, Augustanahaus Augsburg, Bildausschnitt von Sudetendeutsche Landsmannschaft Bundesverband e.V., CC BY-SA 4.0

[mehr]

73. Sudetendeutscher Tag 2023 in Regensburg

Europäische Brückenbauer ausgezeichnet

Als „herausragende Brückenbauer zwischen den Völkern" wurden Christian Schmidt, Hoher Repräsentant für Bosnien-Herzegowina, und Dr. Libor Rouček, ehemaliger Vizepräsident des Europäischen Parlaments, mit dem Europäischen Karls-Preis der Sudetendeutschen Landsmannschaft ausgezeichnet.

[mehr]

26. Mai 2023

Europäischer Auftakt zum Sudetendeutschen Tag

Ganz im Zeichen Europas stand der Beginn des 73. Sudetendeutschen Tages in Regensburg - mit Darbietungen europäischer Musikgruppen auf dem Bismarckplatz und einer international besetzten Podiumsdiskussion im Theater Regensburg.

[mehr]

Historischer Rückblick

  Jahr Ort Motto
1. 1950 Kempten
2. 1951 Ansbach
3. 1952 Stuttgart
4. 1953 Frankfurt
5. 1954 München
6. 1955 Nürnberg
7. 1956 Nürnberg
8. 1957 Stuttgart
9. 1958 Stuttgart „Heimat - Deutschland - Europa. Für Heimat und Selbstbestimmungsrecht“
10. 1959 Wien
11. 1960 München „Dem Recht die Treue“
12. 1961 Köln „Einigkeit und Recht und Freiheit“
13. 1962 Frankfurt „Durch Recht zum Frieden“
14. 1963 Stuttgart „Freie Heimat - geeintes Europa“
15. 1964 Nürnberg „Versöhnung ja - Verzicht nein“
16. 1965 Stuttgart „Frieden durch Menschenrecht“
17. 1966 München „Das Recht wird siegen“
18. 1967 München „Kein Frieden durch neues Unrecht“
19. 1968 Stuttgart „Standhaft und treu“
20. 1969 Nürnberg „Für gerechten Frieden“
21. 1970 München „Für ein freies Europa - Frieden durch Partnerschaft“
22. 1971 Nürnberg „Der Freiheit, dem Frieden und dem Recht verpflichtet“
23. 1972 Stuttgart „Unser Auftrag bleibt Freiheit und Selbstbestimmung“
24. 1973 München „25 Jahre Sudetendeutsche Landsmannschaft - Schicksal einer Volksgruppe“
25. 1974 Nürnberg „Dank an Bayern“
26. 1975 Nürnberg „UNO höre auch uns“
27. 1976 Stuttgart „Freie Heimat - geeintes Europa“
28. 1977 Wien „Das Erbe erhalten - die Zukunft gestalten“
29. 1978 Nürnberg „Pioniere des Aufbaues - Garanten der Freiheit“
30. 1979 München „Freie Heimat - freies Europa“
31. 1980 Stuttgart „Die Wahrheit wird siegen“
32. 1981 Frankfurt „Einigkeit und Recht und Freiheit“
33. 1982 Nürnberg „Frieden in Freiheit“
34. 1983 Wien „Recht wahren - Brücke sein“
35. 1984 München „Sudetenland - Bayern - Deutschland – Europa“
36. 1985 Stuttgart „Recht bleibt Recht - trotz Vertreibung“
37. 1986 München „Gerechtigkeit schafft Frieden“
38. 1987 Nürnberg „Selbstbestimmungsrecht und Partnerschaft“
39. 1988 München „Recht und Freiheit - Fundament der Partnerschaft“
40. 1989 Stuttgart „Europa - Freiheit - Recht und Partnerschaft“
41. 1990 München „Gemeinsam die Zukunft gestalten“
42. 1991 Nürnberg „Mut zu Wahrheit und Recht“
43. 1992 München „Recht dient dem Frieden“
44. 1993 Nürnberg „Vertreibung ächten - Heimatrecht achten“
45. 1994 Nürnberg „Gemeinsam für Europa - 40 Jahre Schirmherrschaft“
46. 1995 München „Unrecht verjährt nicht“
47. 1996 Nürnberg „Das Recht wahren - die Zukunft gestalten“
48. 1997 Nürnberg „Unser Auftrag bleibt - Gerechtigkeit schafft Frieden“
49. 1998 Nürnberg „Wahrheit und Recht - Fundament für Europa“
50. 1999 Nürnberg „Recht auf die Heimat - Baustein für Europa“
51. 2000 Nürnberg „Vertreibung weltweit ächten“
52. 2001 Augsburg „Menschenrechte wahren - Brücke sein“
53. 2002 Nürnberg „Zukunft Europa – Friede und Recht“
54. 2003 Augsburg „Vertreibung trennt – Heimat und Recht verbinden“
55. 2004 Nürnberg „Menschenrechte achten – Vertreibung ächten“
56. 2005 Augsburg „Vertreibung überwinden – Ausgleich schaffen“
57. 2006 Nürnberg „Vertreibung ist Völkermord – dem Recht auf die Heimat gehört die Zukunft“
58. 2007 Augsburg „Wir Sudetendeutsche – Brücke zur Heimat“
59. 2008 Nürnberg „Für Heimat und Menschenrecht“
60. 2009 Augsburg „Der Geschichte verpflichtet, die Zukunft gestalten“
61. 2010 Augsburg „Gemeinsame Geschichte. Gemeinsame Zukunft in Europa“
62. 2011 Augsburg „Dialog und Wahrheit – Nachbarschaft gestalten“
63. 2012 Nürnberg „Herkunft pflegen – Zukunft sichern“
64. 2013 Augsburg „Zukunft braucht Heimat“
65. 2014 Augsburg „Geschichte verstehen – Zukunft gestalten“
66. 2015 Augsburg „Menschenrechte ohne Grenzen“
67. 2016 Nürnberg „Sudetendeutsche und Tschechen – Dialog verpflichtet“
68. 2017 Augsburg „Verständigung suchen Europas Mitte gestalten“
69. 2018 Augsburg „Kultur und Heimat - Fundamente des Friedens“
70. 2019 Regensburg „Ja zur Heimat im Herzen Europas“
71. 2021 München „Verantwortung für die Heimat – unser Weg in die Zukunft“
72. 2022 Hof „Dialog überwindet Grenzen“
73. 2023 Regensburg „Schicksalsgemeinschaft Europa“
74. 2024 Augsburg  "Sudetendeutsche und Tschechen – miteinander für Europa"
Kontaktmöglichkeiten
Kontaktmöglichkeiten

Sudetendeutsche Landsmannschaft –
Bundesverband – e.V.

Adresse:
Hochstraße 8
81669 München
Telefon:
+49 (0) 89 48 00 03 - 70
+49 (0) 89 48 00 03 - 54 (Presse)
E-Mail:
Socials:

Schreiben Sie uns!

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.